Lade Veranstaltungen
sammlung_ludwig_02

Die neuen Leihgaben der Peter und Irene Ludwig Stiftung

Die weniger bekannten Aspekte der Sammelleidenschaft des Ehepaares Ludwig

09. April 2013 – 30. Juni 2013

Im Bereich Angewandte Kunst sind jüngst einige Leihgaben der Sammlung Ludwig in das Suermondt-Ludwig-Museum gelangt, die sich noch im Privatbesitz der großen, 2010 verstorbenen Mäzenin befunden haben. Diese werden nun temporär im Couven-Museum ausgestellt und der Öffentlichkeit präsentiert. Es handelt sich um Silberteller und Silberleuchter, Lederkassetten, Porzellan, Kupfergeschirr und Zinnserviceteile sowie Glaskassetten, die als Badesouvenirs im 19. Jahrhundert in Aachen Verwendung fanden. Sie geben einen Einblick in die weniger bekannten Aspekte der breit gefächerten Sammelleidenschaft des Ehepaares Ludwig.

INFO

Couven-Museum
Hühnermarkt 17
52062 Aachen
Tel. + 49 241 432-4421
Fax +49 241 432-4959
info@couven-museum.de

 

Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr

Station „Lebenskultur“ der Route Charlemagne

Route Charlemagne

Preise

Einzelbesucher: 6,- € / 3,- €

Neu!
Bereits ab sofort ist die Museumscard „Six for Six“ (jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) für 14/10 Euro in allen Aachener Museen erhältlich (gültig ab 1.1.2017), ebenso telefonisch bestellbar unter +49 241 432-4922, -4923 oder -4925, sowie per E-Mail via kulturservice@mail.aachen.de

Weitere Informationen