Kaminzimmer

Der ehemalige Kolonialwarenladen
Couven Museum Kaminzimmer

Von 1882 bis 1939 befand sich in der Apotheke und in diesem Raum ein Kolonialwarengeschäft mit Kaffeerösterei. Diese hatte Hermann Monheim nach dem Umzug der Apotheke in die Pontstraße eingerichtet. Kolonialwarenläden boten Waren aus den Kolonien an, hatten aber auch oft noch ein anderes Angebot: v. a. Kaffee, Tee, Palmöl, Sago (Stärkekügelchen aus Palmkernen), Zucker, Gewürze, Tabak und Kakao, vieles war auch schon zum Fertigprodukt verarbeitet.