Das Couven-Museum –
eine Station der Route Charlemagne


routecharlemagne

Die Route Charlemagne führt zu bedeutenden Orten im Aachener Zentrum, an denen Geschichte und Geschichten erzählt werden – über die Stadt und über Ereignisse, die über die Stadtgrenzen hinaus in die europäische Lebenswirklichkeit eingingen und die in die Zukunft weisen. Diese Orte – das Rathaus, der Dom, der Elisenbrunnen, das Grashaus, das Internationale Zeitungsmuseum und das Super C – repräsentieren jeweils ein Leitthema, von „Macht“ über „Badekultur“ bis „Wissenschaft“.

Das Couven-Museum steht für das Thema „Lebenskultur“.

Namensgeber der Route ist Karl der Große, der um 800 in Aachen seinen bevorzugten Herrschaftssitz errichtete – als Mittelpunkt eines Reiches, das sich über weite Teile des europäischen Kontinents erstreckte.

2014 wird das „Centre Charlemagne – Neues Stadtmuseum Aachen“ am Katschhof eröffnet. Das Haus wird die Themen der Route Charlemagne bündeln und die Geschichte Aachens als Europa- und Wissenschaftsstadt spannend vor Augen führen.

www.route-charlemagne.eu

Download: Broschüre

INFO

Couven-Museum
Hühnermarkt 17
52062 Aachen
Tel. + 49 241 432-4421
Fax +49 241 432-4959
info@couven-museum.de

 

Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr

Station „Lebenskultur“ der Route Charlemagne

Route Charlemagne

Kalender
19. November 2016 – 26. März 2017

Frühe naturkundliche Sammlungen – Von der Liebhaberei zur Wissenschaft



19. November 2016 – 26. März 2017

Eine Doppelausstellung in Aachen



04. März 2017, 15:00 Uhr

Bürger, Fürsten, Universitäten. Sammeln zwischen Liebhaberei und Wissenschaft
Leitung: Michael Prömpeler
Museumseintritt / Führung kostenlos



05. März 2017, 11:15 Uhr

Leitung: Georg Tilger
Museumseintritt | Führung kostenlos



05. März 2017, 12:00 Uhr

Vom Fach: Die Mineraliensammlung der RWTH Aachen – Nr. 2


Weitere Termine »