Lade Veranstaltungen

montags im museum @couven

15. März 2021
16.00 Uhr

Das neue digitale Format „montags im museum @couven“ startet am Montag, den 1. März. Dabei präsentiert sich das Couven Museum in den sozialen Medien auf den Kanälen der Route Charlemagne und des Museumsdienstes Aachen (Facebook und Instagram).

Das Haus gilt auch als die „gute Stube Aachens“, zeigt als Station der Route Charlemagne die Wohnkultur im 18. und 19. Jahrhundert. Mobiliar und Alltagsgegenstände vermitteln anschaulich Geschichte für Besucher*innen aller Generationen.

Die Aachener Kunsthistorikerin Belinda Petri gibt interessante Einblicke in das Haus und erklärt Wissenswertes zu Hintergründen und Kurioses zu einzelnen Exponaten. Jeden Montag  gibt es interessante Einblicke in die Geschichte des Hauses oder zu konkreten Ausstellungsstücken und Einzelheiten des Couven Museums.

Diesmal geht es um die Adler-Apotheke

Seit dem Bau des Coebergh’schen Stockhauses 1662 befand sich die Adler-Apotheke im Erdgeschoss, hier wurden seitdem Arzneimittel hergestellt und unter den nachfolgenden Besitzern, der Familie Monheim, Mitte des 19. Jahrhunderts sogar Tafelschokolade produziert. Neben aufwendig gestalteten Behältnissen aus Fayence und Majolika, in denen die Zutaten für Pillen, Pasten und Cremes aufbewahrt wurden, gibt es auch ein seltenes Gefäß aus rheinischem Steinzeug mit geheimnisvoller Inschrift.