Lade Veranstaltungen

Wolle im Metallbaukasten – Mädchen und Technik im frühen 20. Jahrhundert

Vortrag von Anika Schleinzer, Historikerin, RWTH Aachen

03. Juli 2018

Eisenbahnen, Dampfmaschinen und Metallbaukästen; elektrische Kochherde, Bügeleisen und Staubsauger – um 1920 sind nahezu alle technischen Neuerungen der industrialisierten Welt auch als Spielzeugversionen erhältlich. Das Spiel mit moderner Technik aber – das zeigt ein Blick in historische Spielwarenkataloge, Werbeanzeigen oder Gebrauchsanleitungen – unterscheidet sich in jenen Jahren nach dem Ersten Weltkrieg, je nachdem ob technische Dinge an den „Mann“ oder an die „Frau“ gebracht wurden. Der heutige Vortrag von Anika Schleinzer, Historikerin an der RWTH Aachen, widmet sich den bislang wenig beachteten technischen Spielzeugen für Mädchen, den Vorstellungen von Weiblichkeit sowie der Vorbereitung  auf die zukünftige Lebenswelt der Mädchen.

INFO

Couven Museum
Hühnermarkt 17
52062 Aachen
Tel. + 49 241 432-4421
Fax +49 241 432-4959
info@couven-museum.de

Bis einschl. 21 J. EINTRITT FREI!

Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr

Am 11. und 12. September bleibt das Museum wegen Ausstellungsabbau geschlossen.

Station „Lebenskultur“ der Route Charlemagne

Route Charlemagne

Preise

Einzelbesucher: 6,- € / 3,- €

Neu!
Bereits ab sofort ist die Museumscard „Six for Six“ (jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) für 14/10 Euro in allen Aachener Museen erhältlich (gültig ab 1.1.2017), ebenso telefonisch bestellbar unter +49 241 432-4922, -4923 oder -4925, sowie per E-Mail via kulturservice@mail.aachen.de

Weitere Informationen