Lade Veranstaltungen

SchönWarm

28. November 2009 – 31. Januar 2010
0.00 – 23.59 Uhr

Mit dieser Ausstellung widmet sich das Couven-Museum der Kultur- und Technikgeschichte der Hauswärme.

Prunkvolle Kamine, zierliche Zimmeröfen, elegante Ofenschirme und schimmernde Messing-Accessoires zeigen sich im Haus Monheim als ebenso funktionale wie repräsentative Elemente der Wohnraumgestaltung.

Zur Geschichte der häuslichen Wärmetechnik gehören auch die nützlich-unentbehrlichen Alltagsgegenstände von der gusseisernen „Kochmaschine” über Waffeleisen, Bettwärmer und Bügelgerät. Der originalgetreue Puppenherd und sein Zubehör locken die Betrachter in die Welt des kindlichen Spiels.

Erstmals werden auch ausgewählte Exemplare der erst jüngst erschlossenen Sammlung von Ofenkacheln aus Renaissance und Barock ausgestellt. Sie bieten einen eindrucksvollen Überblick über die Erzeugnisse der großen Zentren mitteleuropäischer Hafnerkunst.

Neben der Kunstgeschichte der Ofenkeramik, des Kunsteisengusses und der bürgerlichen Innenraumgestaltung werden insbesondere auch die technischen Aspekte des Ofen- und Kaminbaus beleuchtet. Sie reichen bis zu den Anfängen der Zentralheizung und den Pionierleistungen Hugo Junkers auf dem Gebiet der Gasbadeöfen.

Das begleitende Vortragsprogramm umfasst sowohl kulturhistorische Beiträge als auch Veranstaltungen zu den aktuellen Fragen der Energietechnik und der Klimaforschung.

Flyer SchoenWarm

Katalog SchoenWarm

Schulprogramm SchoenWarm

Veranstaltungen SchoenWarm